© YWAM Davos. All rights reserved.

Die Frucht des Heiligen Geistes – Teil 2


“Doch die Frucht, die der Geist wachsen lässt, ist: Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung. Dagegen hat das Gesetz nichts einzuwenden.”
‭‭Galater‬ ‭5:22-23‬ ‭NBH‬‬


Gott hat seinem Volk ein Gesetz gegeben, nach dem sie leben sollten. Es ging ihm nicht darum, viele Regeln aufzustellen und ein Spielverderber zu sein. Er wollte Wege für Beziehung schaffen, ein friedliches Zusammenleben ermöglichen und ihnen eine Rolle als seine Repräsentanten geben. Die Geschichte zeigt allerdings, dass sie diese Aufgabe nicht gerade bravourös meisterten. Der Standard des Gesetzes zeigte dem Volk Israel auf, dass sie fehlerhaft sind und jemanden brauchen, der sie aus ihrer misslichen Lage rettet. Dieser Jemand ist Jesus Christus – er ist gekommen, das Gesetz zu erfüllen. Das ultimative Ziel des Gesetzes ist keine Tat, sondern eine Person, Jesus. Jeder Gläubige ist also nicht mehr unter dem Leistungsdruck, das Gesetz halten zu müssen.
Wie können wir also ein Leben nach Gottes Willen leben, ohne das Gesetz zu halten? Die Antwort ist simpel: nicht aus eigener Kraft, sondern durch den Heiligen Geist der ins uns wirken und uns einen christusähnlichen Charakter geben möchte.


Unterlagen

Video

Audio


Details

  • Speaker

    Curdin Giger
  • Dauer

    41:15 min
  • Serie

    Die Frucht des Heiligen Geistes
    Galater 5:22-23
  • Datum

    21. Sep. 2022

Weitere Podcasts

Unterstütze Uns

Wir sind für jede Spende dankbar.

Bleibe stets Informiert

YWAM Davos Rundbrief

© YWAM Davos. All rights reserved. Part of the YWAM Family of Ministries.