Skip to main content

© YWAM Davos. All rights reserved.

Die Frucht des Heiligen Geistes – Selbstkontrolle


Dagegen bringt der Geist Gottes in unserem Leben nur Gutes hervor: Liebe, Freude und Frieden; Geduld, Freundlichkeit und Güte; Treue, Nachsicht und Selbstbeherrschung. Ist das bei euch so? Dann kann kein Gesetz mehr etwas von euch fordern!

Galater 5:22-23

Selbstkontrolle – jeder möchte mehr davon. Wer macht sich nicht schon hin und wieder gute Vorsätze, ganz typisch zu Jahresbeginn. Dann arbeiten wir hart daran unsere Ziele und Vorsätze zu erreichen. Leider nur zu oft passiert es, dass wir aufgeben. Wieso? Was sagt die Bibel dazu.

Selbstkontrolle ist eine Frucht des Heiligen Geistes. Es ist also nicht, das Resultat unserer Leistung. Nicht unser Erfolg. Früchte wachsen, wenn sie in einem guten Umfeld gedeihen können, wenn sie genügend dem Sonnenlicht ausgesetzt werden, genügend Wasser haben. Der Baum muss hin und wieder beschnitten werden.
Meine Aufgabe ist es, mich jeden Tag neu auf Gott auszurichten (ans Licht kommen), meinen Lebensbaum zu Wässern (mich mit Gotteswort auseinander zu setze) und mich manchmal von Gott beschneiden zu lassen (seine Disziplin und Korrektur anzunehmen).
Der Mensch besteht aus Körper, Seele und Geist. In der Seele ist unser Wille, unsere Emotionen und unser Verstand enthalten. Wir brauchen den Heiligen Geist, damit er unserer Emotionen heilt (Psalm 147:3), unseren Verstand erneuern (Römer 12:29) und unseren Willen unter die Herrschaft von Gott stellen (Lukas 22:42). Daraus entsteht automatisch die Frucht der Selbstbeherrschung oder Selbstkontrolle. Wir müssen der Guten Nachricht vom Tod und der Auferstehung von Jesus Christus leidenschaftlich nachfolgen, es für uns in Anspruch nehmen und mit derselben Leidenschaft anderen Menschen weitergeben.


Unterlagen

Video

Audio


Details

  • Speaker

    Reto Gubler
  • Dauer

    1:03:10
  • Serie

    Die Frucht des Heiligen Geistes
    Galater 5:22-23
  • Datum

    14. Mar. 2023

Weitere Podcasts

Unterstütze Uns

Wir sind für jede Spende dankbar.